full
border
#666666
http://hannover.kioskquartett.de/wp-content/themes/zap-installable/
http://hannover.kioskquartett.de/
#960c0c
style1

Archive for November, 2013

26
Nov

Das Warten hat ein Ende! Das neue Kioskquartett ist im Druck und wird voraussichtlich bis am 20. Dezember in den Regalen stehen. Also quasi genau richtig, kurz vor knapp, fast zu spät, um unterm Weihnachtsbaum zu landen. Wenn die Lieferung pünktlich kommt. Es gibt die Möglichkeit zum Vorbestellen, alternativ könnt ihr euch auch in den Newsletter eintragen (immer unten auf der Seite) um direkt informiert zu werden, wenn die ersten Quartette in den Läden stehen.

Die Kioskrecherche wurde seit August noch einmal vollständig durchgeführt – schließlich hat sich in den letzten drei Jahren viel geändert. Sechs Kioske aus dem alten Quartett haben inzwischen geschlossen. Zahlreiche Kioske haben den Besitzer gewechselt, oft nur innerhalb der Familie (z.B. von Bruder zu Bruder beim Club Kiosk), aber bei vielen haben sich Sortiment, Öffnungszeiten und das billigste Bier vollständig geändert. Die Zahl der Kioske im Quartett wurde auf 42 angehoben – euch erwarten also 16 frische und unbespielte Kioske.

Unter Kioske findet ihr eine Aufstellung aller Kioske im Quartett. Diese werden laufend aktualisiert und insbesondere noch weitere Foto hinzugefügt.

01
Nov

Das alte Quartett von 2010 ist inzwischen über zwei Jahre vergriffen, es wurde also ca. ein Jahr lang an verschiedenen Kiosken, bei 25music und in der Nordstadtbraut verkauft. Mein erstes Quartett war von Anfang an auf 32 Karten ausgelegt – die tatsächlich schwer zu besetzen waren. Im Einzugsgebiet befanden sich ca. 70 Kioske die ich abgeklappert habe. Viele Kioskbesitzer, gerade in der Nordstadt haben abgewunken. Meistens, weil sie mich für einen Spion des Finanzamts hielten, weil sie überhaupt nicht verstanden haben was ich von ihnen will oder weil sie einfach in Ruhe gelassen werden wollten. Nach vier Monaten hatte ich dann doch endlich meine 32 Kioske beisammen.

Doch bereits als die Lieferung von den 1000 bestellten Quartetten bei mir eintraf, waren die gesammelten Daten nicht mehr aktuell: Der Spooner Kiosk (Falkenstraße, Linden-Mitte) hat nach nur 3 Monaten unter neuer Führung für immer geschlossen. Inzwischen residiert dort ein Imbiss. Nur wenig später folgte Onkel Olli’s Outpost (Kötnerholzweg Ecke Fössestraße, Linden-Nord) – auch dieser Kiosk wird inzwischen anderweitig genutzt. Insgesamt habe ich bei meinen Recherchen zur neuen Edition festgestellt, dass 6 Büdchen inzwischen geschlossen haben. Vier davon werden nun anderweitig genutzt. Zwei sind zur Zeit nicht vermietet. Eine Studie der Uni Hannover kommmt zwar zu dem Schluss, dass kein flächendeckendes Kiosksterben in Hannover festzustellen ist (Die NP berichtete), in Linden und Nordstadt scheint aber das Gegenteil der Fall zu sein.

seta

Subscribe to our mailing list

* indicates required
paged
Loading posts...
magnifier
#5c5c5c
on
loading
off